Schlagwort-Archive: punkrock

Evergreens am Dienstag

Eigentlich war mein Karma mächtig angekratzt durch den Autofahrer, der mich gestern AUF dem Fahrradweg erlegen wollte … Auf meine Frage, was er da tue, antwortete er mir tatsächlich: „Glaubste, die Autos fliegen übern Radweg, wenn se parken wollen?!“ (ich hatte ihn gesietzt!).

Dann wurde es hässlich … verbal ging mir mal wieder alle Impulskontrolle stiften. Und da mein Karma nun ja eh schon nicht mehr richtig funkelte (damn, das nehm ich ihm am übelsten!), wollte ich diese Rubrik gerade missbrauchen, um alles rauszulassen – „Hate me!“, ein toller Song von den Spermbirds („Hate me, hate me, hate me, hate me, gimme a reason to live!!!“). Aber irgendwann hatte ich wohl schon genug aufs Karmakonto eingezahlt, denn gnädigerweise finde ich ihn nur in einer unsäglich schlecht abgemischten Live-Version. Deshalb, völlig unverfänglich, da ohne Themenbezug, vom gleichen Album die Studioversion von „Set an Example“ – die ganze (gleichnamige) Platte ist übrigens ein Brett. Immernoch. Sowas hört also Toutde5uite, wenn sie ihr Karma bügelt 😉

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , , , , , ,

Nachdem Sie so gar kein Interesse an meiner Wochenendplanung gezeigt haben (schon klar, hatte ja nix mit Nagellack zu tun …), kann ich nur sagen: Selbst schuld! Einmal in gefühlten hundert Jahren taucht hier ein Stück von einem funkel! Nagel! neuen! Album (ganz frisch, ehrlich!) hier auf – mit dem Hinweis auf Ausgehen am Wochenende und Sie haben es sicher verpasst …! Und ich kann Ihnen versichern: Es war großartig. Der große alte Prediger des Punkrock hat agitiert, geschwitzt und die Bühne, mich und alle anderen total gerockt. Und mich mal wieder dran erinnert, dass ich zwar insgesamt dran werkele, mich nicht immer so schnell aufzuregen (Sie wissen schon – Impulskontrolle ;-)), aber dass es genug gibt, worüber man nicht aufhören darf, sich aufzuregen. Ich zitiere mal meine plakative Lieblingszeile aus einem Abschnitt von Herrn Biafras Predigt:

Exposing a crime is not a crime! 35 Years for Edward Snowden – who is the criminal?!

So ungewohnt politisch (ist ja eigentlich mein Spielplatz hier …) entlasse ich Sie in die Woche. Hören Sie mal wieder n bisschen punkrock 😉

http://youtu.be/6f66EqCyPOE

Thank you so much, Mr. Biafra!

Getaggt mit , , ,

Boys, Bikes & Bier

Heute hab ich wieder Oberwasser – und sofort geht alles mit mir durch …! (Falls Sie es sich anstrengend vorstellen, ich zu sein – nun ja … es macht aber auch jede Menge Spaß! ;-)). Deshalb übe ich mal im Kleinen, was ich bei anderen Bloggern neidvoll beobachte: Ein bisschen aus dem Stats-Nähkästchen plaudern und Ihnen weitere Einblicke in mein fragwürdiges Seelenleben ermöglichen.

Stichwort Suchbegriffe:

Die meisten, die mittels Suchmaschine hier landen, haben irgendwas zu Fahrrädern eingegeben. Oder zu Nagellack (Überraschung …). Sehr hübsch finde ich die Suche „nackte boys auf fahrrad“ und ich hoffe, der/die Suchende war nicht allzu bitter enttäuscht. Anbieten kann ich hierzu nur „Bikes on Girls“, was ja das gewünschte Thema eigentlicht in jeder Hinsicht verfehlt – es sind keine boys, sondern girls, und diese sind nicht auf Fahrrädern, sondern die Fahrräder auf ihnen und nackt ist auch niemand wirklich (naja, ein Fahrrad ist ja doch eher per se unbekleidet … ). Aber ich liebe diese sehenswerte Sammlung! Das verlinkte Blog ist mittlerweile umgezogen (siehe Blogroll).
Falls Sie an dieser Stelle aufatmen, dass ich noch einigermaßen geschmackvoll die Kurve gekriegt habe, so muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie sich zu früh gefreut haben: Ich entstamme einer Jugendkultur, in der wir uns mehrere Stunden wegkringeln konnten über Rätselfragen wie „Was ist noch schöner als ein nackter Mann?!“ „Ein nackter Mann mit einem Kasten Bier in der Hand!“ Wobei ich betonen möchte, dass das tatsächlich unsere unreife, aber tief empfundene Wertschätzung für Männer zum Ausdruck brachte. Und unsere Wertschätzung für Bier (…it was punkrock, not straight edge). Das erzähle ich jetzt übrigens nur, damit Suchanfragen wie „nackte boys mit Bier“ auch hier landen …

Stichwort internationale Leserschaft:

Gerne würde auch ich mit meiner riesigen Leserschaft aus allen Teilen der Erde prahlen – es ist momentan noch überschaubar 😉 Aber ein/e Leser/in aus USA schaut jeden (!) Tage hierein. Und darüber freue ich mich riesig!

Getaggt mit , , ,

Oh Boy! Teil II

So klingt es also, wenn Toutde5uite romantisch wird …

Getaggt mit , , , , ,