Schlagwort-Archive: Nagellack

Für Dich

For you

Die waren extra für Dich. Jetzt splittert schon der Lack, ohne dass du sie gesehen hast …

Advertisements
Getaggt mit , , ,

Tattered and torn

Puzzle

… nur zufällig ein Slipknot-Titel, is nich meine Musik …

Getaggt mit , , , ,

Singlespeed

singlespeed

Erinnert Sie diese Maniküre an etwas? Nein?
Dann sollten Sie dringend mehr Fahrrad-Blogs lesen!

Getaggt mit , , ,

Manchmal …

ordentliche Maniküre

… muss alles seine Ordnung haben.
Wenigstens auf der Hand vor Augen.

Getaggt mit , , ,

Berührende Maniküre

Verehrte Leserschaft! Jede/r, der/die sich Toutde5uite wiederholt antut (Sie fahren sicher auch gerne Achterbahn, oder?), kennt den folgenden Sermon: Eigentlich bin ich ja schrecklich tiefgründig, undsoweiterundsoweiter, eine sehr sensible Seele, die verkannterweise in derben Stiefeln durchs Leben geht, blabla, würde gerne durch rumpelige grrrls-, punkrock-, indie- und Pop-Musik längst vergangener Dekaden mein zartes Inneres zeigen, laberlaber, wenn ich nicht gerade messerscharf die Schwächen meiner Mitmenschen anprangere (denken Sie an den unangenehmen kleinen Polizisten …) – ABER: immer interessieren Sie sich nur für Fahrräder und Nagellack, BUHUHUUUUUUU GEMEIN (…wo ich doch furchtbar gerne über Fahrräder und Nagellack schwadroniere ….)!

Aber heute sehe ich mich in der glücklichen Lage, das Thema zu bedienen, bei dem die Blog-Statistik jubiliert und Ihnen gleichzeitig meine absolute Heldin der Woche zu präsentieren: Emma Green Tregaro, schwedische Hochspringerin und eine Frau, die Flagge zeigte – nämlich die Regenbogenflagge solidarisch auf ihren Fingernägeln zur Leichtathletik-WM in Moskau (für alle, denen die anbetungswürdige Maniküre entgangen ist: klick).

Zu gerne würde ich Sie mit dem Originalbild erfreuen, aber bildrechtlich ist da nix zu wollen. Also muss ich wie immer alles selber machen 😉

regenbogen

Was ich über die völlig unverständliche Haltung des internationalen Leichtathletik-Weltverband IAAF denke oder über Jelena Issinbajewa, über diskriminierende Politik und über den aktuellen reaktionären Backlash – damit belästige ich Sie nicht, Sie können es sich denken. Ich würde böse & bitter klingen und das ist dem, was ich gerade denke & fühle, gar nicht wirklich angemessen:

Ich bin mir sicher, dass die im Unrecht sind, die Liebe verbieten und Hass schüren. Ich wünsche mir eine Welt mit viel mehr Menschen, die durch bunte Fingernägel Toleranz & Liebe zeigen. Und wenn Sie gerade keine Lust haben, sich die Nägel bunt zu lackieren, dann küssen Sie schnell jemanden, den Sie lieb haben. Das Geschlecht ist egal 😉

Getaggt mit , , , , ,

Der Bann ist gebrochen!

Ich habe es geschafft!!! Ich habe mir einen neuen Nagellack gekauft! Sagen Sie jetzt nichts – ich weiß, was Sie denken: Soso, denken Sie, Frau-Toutde5uite-ich-habe-nur-34-Nagellacke hat es geschafft, Nummer 35 ins Einkaufskörbchen zu schaufeln, soso … reife Leistung. Wenn Sie weniger höflich sind, denken Sie vielleicht: Armseliger Konsum-Junkie, geh mal n bisschen Fahrradfahren!!!

Aber in Wirklichkeit tu ich das alles nur für Sie, verehrte/r Leser/in! Ich erwähne es ja immer mal wieder: Fahrräder und Nagellack – da kommt die Blogstatistik auf Touren. Und Ihr Leseglück ist selbstverständlich mein Bestreben. Nun ist es aber mit neuem Nagellack bei mir viel schwieriger, als Sie denken! In den letzten Monaten habe ich wieder und wieder versucht, einen neuen Nagellack mit verblüffenden Nuancen zu erwerben, einzig, damit ich Sie mit ausgesucht schönen Bildern davon erfreuen kann. Und nun will ich Ihnen zeigen, was jedes Mal passiert ist:
Nagellack Jedes Mal dachte ich: OHA! Diese bemerkenswerte Nuance von Blau-Grün/Türkis/Petrol habe ich noch nicht! Brauche ich aber!!!
Und es sind auch wirklich lauter bemerkenswerte Nuance von Blau-Grün/Türkis/Petrol, aus denen ich je nach Stimmung die passende auswähle. Aber fällt Ihnen was auf? Man könnte auf die Idee kommen, dass sich die Farben *hüstel* nun, leicht ähneln … Wenn ich die Lacke dann noch fotografiere und hier poste, sehen sie tatsächlich zum Verwechseln ähnlich aus (lackierte Nägel fotografieren sich relativ schwierig in Bezug auf Farbtreue).

Als ich nun das letzte Mal bei den einschlägigen Lack-Dealern vorbeischaute, hatte ich schon vorher lange über die Farbproblematik gesonnen und einen festen Plan. Die bezaubernde Frau 80smusicmixtape war in meinem Kopf, die sich für die längst fälligen Wettschulden eine „schöne sommerliche Farbe“ für den Nagellack auf dem Foto gewünscht hatte … ah,eine bemerkenswerte Nuance von Blau-Grün/Türkis/Petrol wäre da doch was Feines … Nein!!! Ich werde den Kreis durchbrechen! Und plötzlich war dieses pastellige Lindgrün in meinem Kopf. Und seine Manifestation stand auch tatsächlich beim Dealer im Regal und hüpfte auf ein samtiges „Allez Hopp!“ meinerseits bereitwilligst in mein Körbchen (auf meinen Nägeln zu bewundern auf dem Bild, auf dem ich Frau 80smusicmixtapes Blogtitel in die Botanik halte). Und jetzt ist der Bann gebrochen!!! Heute ging es schon ganz leicht, nochmal eine andere Farbe zu kaufen, das anbetungswürdige Ergebnis sehen Sie, wenn meine Nägel trocken UND fotografiert sind. Werfen Sie eigentlich Ihren Fingernägeln auch manchmal ekstatische Luftküsschen zu? Nein? … na, Schwamm drüber.

Getaggt mit , , , ,

If you want me

In the Garden

You will find me if you want me
in the garden
unless it’s pouring down with rain
(Einstürzende Neubauten)

Getaggt mit , ,

I’ll wait for you …

Moosgrün

… in the deepest forest, where the heat of the day is nothing but a golden shadow. And Baby, I’m longing for you.

 

 

Getaggt mit , ,

Romantischer Ruhepuls

julie

Diesen Nagellack trug ich in Wirklichkeit vorgestern. Für die aktuelle Lackierung gilt das vorangegangene Bild.

Heute ist Mittwoch. Für die meisten wird das keine Neuigkeit sein. Es bedeutet allerdings, dass gestern Dienstag war. Auch damit kann ich wahrscheinlich nicht überraschen. Mich selbst allerdings habe ich damit überrascht, den Dienstag in Hinblick auf die lieben Evergreens am Dienstag weder zur Kenntnis noch wahrzunehmen! Die meisten Leser denken nun „Haha, zwei Stücke Musik außer der Reihe waren ja auch schon mehr als genug, zum Teufel mit irgendwelchen Dienstagen!“ (wie bereits erwähnt, ich guck ja schon in Statistik und merke, was viele und was wenige lesen … Deshalb schnell mal wieder ein Bild zur Leser-Blog-Bindung zwischenrein – jaja, Fahrräder und Nagellack. Ich weiß.).

Falls Sie nun hinsichtlich Ihrer Gedanken zu meinen Musikvorschlägen ertappt zu Boden schauen, so haben Sie allen Grund, betroffen zu sein: Ich lege Ihnen in meiner typisch unbeholfenen Art meines Innerstes offen – und Sie … Schwamm drüber. Romantischer als Snuff kann ich nämlich kaum. Hat was mit meiner Prägung zu tun. Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich höre auch wirklich viel ganz andere Musik als die, die hier auftaucht. Aus ganz unterschiedlichen musikalischen Ecken. Ich mag elektronische Musik und verlasse im „real life“ manchmal tagelang musikalisch nicht das aktuelle Jahrzehnt. Aber meine zartesten romantischen Anwandlungen kann ich am besten mit Musik vertonen, bei der der Ruhepuls auf 140 steigt. Und ich bin wahnsinnig romantisch angewandelt. Falls Sie sich jetzt fürchten, dann muss ich jetzt noch ein paar beängstigende Zahlen hinterherschieben:

  • Ich habe aktuell 34 Nagellacke (richtige Junkties heben jetzt eine Augenbraue und denken „Du Arme. So wenig Abwechselung.“).
  • Ich habe drei Fahrräder (eins davon leider nicht fahrbereit).
  • Ich habe ein paar Hundert CDs (und über die Möglichkeiten durch Youtube brauche ich Ihnen ja nix zu erzählen).

Sie bekommen wahrscheinlich eine Ahnung, was das für die Themenauswahl bedeuten kann 😉
Und jetzt widme ich mich dem nächsten Post: Nachgeholte Dienstage!

Getaggt mit ,

mermaid

FOR YOU I’M A MERMAID TODAY

Getaggt mit , ,