Schlagwort-Archive: Fahrräder

Quicksilver …

Quicksilver - Screenshot… heißt er und ich musste schon ein paar Minuten nachdenken, bevor mir das wieder eingefallen ist. Nämlich der 80er-Jahre-Spielfilm mit Kevin Bacon, der dort einen Fahrradkurier in New York spielt (meine Assoziationskette von Line of Sight bis hier ist kurz und einleuchtend …).

Kevin Bacon. Mitte der Achtziger. Quicksilver ist also definitiv „Footloose“ unter den Fahrradfilmen 😉 Und wenn Sie ihn (Kevin Bacon oder Footloose oder beide) damals auch irgendwie gut fanden, dann schnappen Sie sich ne Schüssel Popcorn und genießen Sie die flache Story, die 80er-Looks und die vielen Fahrradszenen in der frei abrufbaren Vollversion, die ich für Sie aufgespürt habe ( –> aufs Foto klicken). Ich schwöre: Den völlig idiotischen kleinen Schnauzbart der ersten Szene trägt er wirklich nur die ersten paar Minuten!

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , ,

Line of Sight: Ein Fahrradfilm von Lucas Brunelle

Reblogging-Tag … bin hin und weg von diesem Film.

—> Unbedingt die Vollversion schauen – der Film ist klasse und – you know what!!!! – die Musik ist spitze. Von The Thermals über Clash zu Holy Fuck bis Talking Heads alles dabei. Ein Traum.

video51

Ein Fahrradfilm von Lucas Brunelle der mit seiner Helmkamera immer mittendrin drin ist. In den Schnitzeljagden der Fahrradkuriere, die sich brutal in den Großstadtverkehr stürzen und dabei im Gegensatz zum KFZ-Verkehr trotzdem elegant wirken. Der Film Line of Sight gibt einen einmaligen Einblick in die Kurierszene.

http://www.pinkbike.com/video/299661/ Der komplette Film, 66min.

Ursprünglichen Post anzeigen

Getaggt mit , , , , , , , ,

Bike Porn (38)

Heute ist Reblogging-Tag!

Die ganze Bike-Porn-Serie findet Ihr hier – und die vielen phantastischen Details und Fahrräder lohnen sich! Das Blog selbst ist mittlerweile umgezogen, wie ich auch schon bei der ebenfalls großartigen Bilderserie Bikes on Girls vermerkte … Also jede Menge zu gucken 😉

Getaggt mit , ,

Fahrrad-Filmprojekt sucht Sponsoren

I spread the word 😉

nürnberg2rad

Dieser Trailer zeigt in einigen Minuten, was der schwedische Filmer Fredrik Gertten mit einem neuen Filmprojekt vorhat. Es geht um Politik und Autoindustrie und wie die mit Geld und Macht versuchen die Straßen mit Autos zu füllen und Fahrräder kategorisch zu verbannen… weltweit. Und wie eine wachsende Bewegung von Menschen in Städten versucht den Platz für das Fahrrad zu verteidigen. Ich glaube, dass das ein sehr interessanter Film werden könnte und dass es eine kleine Spende wert ist.

Für das Projekt versucht der Filmer über das Fundraising-Portal kickstarter.com Geld zu sammeln. Jeder kann einen Beitrag zusagen, der erst bei Erreichen des Ziels von $50.000,- fällig wird. Im Moment sind schon fast $33.000,- zusammen gekommen.

Weitere Informationen findet ihr unter http://www.bikes-vs-cars.com

Ursprünglichen Post anzeigen

Getaggt mit , , , ,

Der fliegende Holländer

Der fliegende Holländer

Das erste Mal sah ich dieses Fahrrad spät, spät in der Nacht, als ich heimwärts radelte. Es stand unter einer dieser Straßenlaternen, die dieses seltsam orange Licht werfen, das sowieso alles in Fehlfarben taucht. Alles an diesem Fahrrad war grau-milchig-fahl-weiß, beinahe floureszierend, selbst Felgen und Reifen. Ich bin wirklich kurz erschrocken …

Mittlerweile ist es mir schon öfters begegnet und das letzte Mal war ich geistesgegenwärtig genug für ein Foto – bevor es einfach wieder verschwindet … 😉

Getaggt mit , , ,

Liebe Taz,

wenn Ihr tatsächlich wollt, dass selbst so leidenschaftliche RadfahrerInnen wie ich absteigen und das Fahrrad für immer wegschließen, dann – schreibt weiter solche Sätze:

„Denn Radler sind wendig, stets im Fluss, wie Fische im Schwarm. Dynamisch und selbstverantwortlich nutzen sie jede Gelegenheit für den Fortschritt und schaffen so gleichzeitig Platz für den Hintermann. Ihr individueller Drang nach vorn beschleunigt das gesamte System. Anders gesagt: Das Fahrrad ist die FDP unter den Verkehrsmitteln. Nur dass die FDP das nicht weiß – die sitzt im BMW.“

Was auch immer man an diesem Artikel gut &richtig finden könnte – dieser Satz geht nicht.

Denn:
1. ist die FDP unter den Verkehrsmitteln immer noch das Guidomobil
2. kann man auch radfahren, als wäre man z. B. die CSU (sturzbetrunken), die SPD (ganz ohne Profil) oder die AfD (einfach total kacke).

Schlechter konstruiert wäre eigentlich nur das Bild, dass das Fahrrad quasi die TAZ unter den Verkehrsmitteln ist – denn Radler hacken gerne auf den gleichen Themen herum, werden schnell polemisch und krakeelen permanent. Aber darin erkenne ich mich jetzt eigentlich wieder 😉

Getaggt mit , , , , , , , , ,

Abandoned IV

Erinnern Sie sich? Das ausgesetzte Fahrrad sieht immer trauriger aus:

abandoned4

Getaggt mit , ,

Haben Sie je bemerkt, wie seltsam sich die Fahrräder in dieser Gegend benehmen?

Flann O’Brien (1911-1966) war ein großartiger irischer Schriftsteller und ist eine absolute Leseempfehlung von mir an alle, die bizarre Charaktere und abstruse Ideen mögen. Eines der immer wiederkehrenden Themen in seinen Werken sind … Fahrräder! Und deshalb eine kleine Leseprobe aus „Der dritte Polizist“:

„Daher und infolgedessen“, fuhr er fort, „können Sie getrost folgern, dass auch Sie aus Atomen hergestellt sind, und dasselbe gilt auch für Ihre Hosentasche und den Schoß Ihres Hemdes und das Instrument, das Sie zur Entfernung von Speiseresten aus der Krümmung Ihres hohlen Zahnes verwenden. Wissen Sie, was geschieht, wenn Sie mit einem guten Vorschlaghammer oder einem stumpfen Gegenstand auf eine Eisenstange einschlagen?“
„Was?“
„Durch die Wucht des Schlages werden die Atome auf den Grund der Stange getrieben und zusammengedrückt und versammeln sich wie die Eier unter einer guten Brüthenne. Nach einem Weilchen im Laufe der Zeit schwimmen sie herum und kommen schließlich wieder dorthin, wo sie waren.Wenn man aber lange und heftig genug auf die Stange einschlägt, haben sie dazu keine Gelegenheit, und was passiert dann?“
„Das ist eine schwere Frage.“
„Fragen Sie einen Schmied, und er wird Ihnen sagen, dass die Stange sich mählich auflöst, wenn man lange genug mit den kräftigen Hieben fortfährt. Einige Atome der Stange werden in den Hammer gehen und die andere Hälfte in den Tisch oder in den Stein oder in den jeweiligen Artikel, der sich unter der Stange befindet.“
„Das ist wohlbekannt,“ sagte ich.
„Das Brutto- und Nettoresultat davon ist, dass die Persönlichkeit von Menschen, die die meiste Zeit ihres natürlichen Lebens damit verbringen, die steinigen Feldwege dieser Gemeinde mit eisernen Fahrrädern zu befahren, sich mit der Persönlichkeit ihrer Fahrräder vermischt – ein Resultat des wechselseitigen Austauschs von Atomen -, und Sie würden sich über die hohe Anzahl von Leuten wundern, die halb Mensch und halb Fahrrad sind.“ Weiterlesen

Getaggt mit , ,