freitags

Für die vielen ausgefallenen Dienstage heute mal ein bisschen was Kantiges.

Wer ihn kannte, weiß, an wen ich bei dieser Musik denke.

Advertisements
Getaggt mit ,

Gimme some music II

Wenn Sie raten sollten, welche Blogs ich selbst so lese – na, hätten Sie eine Vorstellung?

Ja, es ist genauso einfach, wie Sie es sich vorstellen: Ich lese Fahrrad-Blogs, Nagellack-Blogs, zwei/drei Punk-Blogs und – natürlich – sehr gerne Musikblogs (und dann noch ein paar Blogs zu diversen Themen, deren AutorInnen auf eine Art schreiben, die mir gefällt). Musikblogs sind toll, Online-Trüffelschweine!

Hatte ich noch vor wenigen Jahrzehnten (also quasi gestern) nix anderes zu tun, als Fahrrad zu fahren, auf Konzerten rumzulungern oder mir von meinen mißratenen Freunden Musik vorspielen zu lassen, so hat sich das *schnüffschnüff* ein bisschen geändert (leider habe ich nicht die Kurve dahingehend bekommen, daraus irgendetwas zu machen, für das mir irgendjemand Geld bezahlt …). Also lungere ich jetzt, wenn ich die Zeit dazu habe, auf den Blogs wohlgeratener Fremder herum und lass mir da Musik vorspielen.

An dieser Stelle wieder ein „Gimme-some-music“-Dankeschön: Gerade liegen The Thermals im CD-Player, frisch aus der Post. Drenge ist unterwegs. Ja, ich kaufe noch CDs, wenn mir was sehr gut gefällt, und das waren meine jüngsten Blog-inspirierten Einkäufe. Liebe Musik-Blogger: Ihr macht mein kleines Budget noch kleiner. Aber mich nicht ärmer. Ganz im Gegenteil 😉

Getaggt mit , , , , ,

Fremde Federn

Kennen Sie das? Während man sich darüber ärgert, dass zeitgenössische lieblose Cover-Versionen (nix gegen ein gelungenes Cover) von „den jungen Leuten“ natürlich gar nicht richtig zugeordnet werden können, stolpert man selbst doch noch ab und zu über ein erstaunliches Original, dessen Urheber man in späteren Jahrzehnten wähnte …

So bin ich letztes Jahr mit großem Aha-Effekt hierüber gestolpert und – ganz ehrlich – hätten Sie gewusst, dass da Limp Bizkit rund 30 Jahre später nur nachgetreten hat?

Getaggt mit , , , , , , ,

when it gets dark, we go home

And then later
when it gets dark, we go home
[…]
Oh, it’s such a perfect day
I’m glad I spend it with you

Getaggt mit

Apropos …

… Achtziger, Fahrräder und Filme: Raten Sie mal, wer vor dreißig Jahren mein Role-Model war.

Getaggt mit , ,

Quicksilver …

Quicksilver - Screenshot… heißt er und ich musste schon ein paar Minuten nachdenken, bevor mir das wieder eingefallen ist. Nämlich der 80er-Jahre-Spielfilm mit Kevin Bacon, der dort einen Fahrradkurier in New York spielt (meine Assoziationskette von Line of Sight bis hier ist kurz und einleuchtend …).

Kevin Bacon. Mitte der Achtziger. Quicksilver ist also definitiv „Footloose“ unter den Fahrradfilmen 😉 Und wenn Sie ihn (Kevin Bacon oder Footloose oder beide) damals auch irgendwie gut fanden, dann schnappen Sie sich ne Schüssel Popcorn und genießen Sie die flache Story, die 80er-Looks und die vielen Fahrradszenen in der frei abrufbaren Vollversion, die ich für Sie aufgespürt habe ( –> aufs Foto klicken). Ich schwöre: Den völlig idiotischen kleinen Schnauzbart der ersten Szene trägt er wirklich nur die ersten paar Minuten!

Getaggt mit , , , , , , ,

Line of Sight: Ein Fahrradfilm von Lucas Brunelle

Reblogging-Tag … bin hin und weg von diesem Film.

—> Unbedingt die Vollversion schauen – der Film ist klasse und – you know what!!!! – die Musik ist spitze. Von The Thermals über Clash zu Holy Fuck bis Talking Heads alles dabei. Ein Traum.

video51

Ein Fahrradfilm von Lucas Brunelle der mit seiner Helmkamera immer mittendrin drin ist. In den Schnitzeljagden der Fahrradkuriere, die sich brutal in den Großstadtverkehr stürzen und dabei im Gegensatz zum KFZ-Verkehr trotzdem elegant wirken. Der Film Line of Sight gibt einen einmaligen Einblick in die Kurierszene.

http://www.pinkbike.com/video/299661/ Der komplette Film, 66min.

Ursprünglichen Post anzeigen

Getaggt mit , , , , , , , ,

Bike Porn (38)

Heute ist Reblogging-Tag!

Die ganze Bike-Porn-Serie findet Ihr hier – und die vielen phantastischen Details und Fahrräder lohnen sich! Das Blog selbst ist mittlerweile umgezogen, wie ich auch schon bei der ebenfalls großartigen Bilderserie Bikes on Girls vermerkte … Also jede Menge zu gucken 😉

Getaggt mit , ,

Fahrrad-Filmprojekt sucht Sponsoren

I spread the word 😉

nürnberg2rad

Dieser Trailer zeigt in einigen Minuten, was der schwedische Filmer Fredrik Gertten mit einem neuen Filmprojekt vorhat. Es geht um Politik und Autoindustrie und wie die mit Geld und Macht versuchen die Straßen mit Autos zu füllen und Fahrräder kategorisch zu verbannen… weltweit. Und wie eine wachsende Bewegung von Menschen in Städten versucht den Platz für das Fahrrad zu verteidigen. Ich glaube, dass das ein sehr interessanter Film werden könnte und dass es eine kleine Spende wert ist.

Für das Projekt versucht der Filmer über das Fundraising-Portal kickstarter.com Geld zu sammeln. Jeder kann einen Beitrag zusagen, der erst bei Erreichen des Ziels von $50.000,- fällig wird. Im Moment sind schon fast $33.000,- zusammen gekommen.

Weitere Informationen findet ihr unter http://www.bikes-vs-cars.com

Ursprünglichen Post anzeigen

Getaggt mit , , , ,